3.08.2015 | 15:04


 


Einheit auf neuen Straßen

Einheit auf neuen Straßen

Wenn Bestimmung innere Beziehung wird
und Bedeutung ihre Bestätigung erlangt,
fügen Puzzleteile sich zum Bild eines Ganzen.
Wenn Geist erfüllt, Intimität Gemeinschaft erfährt,
verlangen die maroden Nebel des Vergessens
den isolierten Lauf des Lebens zu verlassen.
Berührt vom Bewusstsein, dass die Natur vereint,
alte Wunden verbindet und uns miteinander,
erwartet das Herz enge Wege zu weiten.
Hingebungsvoller Frieden königlicher Saphire,
den Zeiten in Treue voraus und überdauert,
legt sich auf frisch asphaltierten Straßen
im Indigo unseres Planeten gestrichen, nieder
und wartet zusammen mit den Kornblumen
die seit Jahrzehnten Spalier stehen darauf,
begangen, geachtet und gepflückt zu werden.
Sodann wird Verlorenes Vergangenheit und
Erinnerung überlässt sich der Erneuerung,
in beachtlichen und ungeheuren Dimensionen.

Tabea Trobar

aus »AUSGEWÄHLTE WERKE XVII«

 

Name:
Passwort:
 

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren!

schließen